Colodri: Via Giovanni Segantini (8)

In einer Dreierseilschaft waren Alfred, Marcel und meine Wenigkeit in der Tour „Via Giovanni Segantini“ an der Colodri-Ostwand unterwegs. Mit nur neun Seillängen erscheint sie nicht lang, gehört aber zum anhaltendsten in Punkto Schwierigkeit und Schönheit, was ich so bislang in einer Mehrseillängentour erleben durfte.

Seillänge 1
Weiterlesen

Osterklettern im Sarcatal

Hi climbers,

das Osterwochenende konnten Aleksander und ich im Sarcatal nahe Arco verbringen. Dort war es zwar weniger warm als erwartet – ich war froh um meinen warmen Schlafsack, denn wir übernachteten im Zelt – aber das Klettern war mal wieder genial.

2016-03-25_Klettern_Arco_Ostern_21

Am Karfreitag gingen wir die Mehrseillängentour „Scuarauunda“ am Cà del Liscio direkt beim Ort Dro; am Samstag kurze Mehrseillängenrouten nahe Sarche am Monte Casale an der Wand „Muro dei Meridiani“. Der Ostersonntag war dem Sportklettern im Klettergarten Sisyphos ebenso am Monte Casale gewidmet. Und am Ostermontag ging’s nach Massone, das wohl bekannteste Sportklettergebiet bei Arco.

Weiterlesen