Wilder Kaiser: Plattenklettern in der „Hazo Fantastica“ (VII+/VIII-)

Hi climbers,

trotz weitgehend verregnetem Sommers ist es Holger und mir am letzten Sonntag gelungen, eine Tour im Kaiser zu gehen: Die Kombination aus „Delikatesse“ (4 Seillängen, 7-) und „Hazo Fantastica“ am Sonnenpfeiler. Eine meiner schwersten und schönsten Touren bislang, vor allem wegen der drei mittleren Hazo-Seillängen, die sich im 7er bis 8- Bereich abspielen und filigrane Fußtechnik erfordern. In dem Quergang, der Schlüsselstelle, war ich schon fast durch und bin dann vor dem letzten Zug doch noch abgetropft – aber letztendlich konnten wir alle Stellen frei klettern, ohne die Haken oder Exen zu Hilfe nehmen (sprich: technisch klettern) zu müssen.
Die Kombination aus „Delikatesse“ und „Hazo Fantastica“ ist unbedingt zu empfehlen und gehört wohl zum Schönsten, was der Kaiser in diesem Schwierigkeitsgrad zu bieten hat (siehe auch Markus Stadler). Da mein Seilpartner Holger schon einen Bericht geschrieben hat, spare ich mir langes Labern und verweise für mehr Infos auf diesen: http://www.munichclimbers.de/forum/viewtopic.php?id=5989